Read Ein Weihnachtslied by Charles Dickens Online

ein-weihnachtslied

Die Erzhlung handelt von Ebenezer Scrooge, einem alten, grantigen Geizhals, der in einer einzigen Nacht zunchst Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber Jacob Marley und dann von drei weiteren Geistern erhlt, die ihm schlielich dazu verhelfen, sein Leben zu ndern....

Title : Ein Weihnachtslied
Author :
Rating :
ISBN : B07BJJH2RR
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : JA 16 M rz 2018
Number of Pages : 575 Pages
File Size : 787 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ein Weihnachtslied Reviews

  • Poldis Hörspielseite
    2019-08-29 17:07

    Erster Eindruck: Drei Geister werden dich heimsuchenEbenezer Scrooge ist ein ebenso reicher wie hartherziger Geschäftsmann, der auch am Heiligen Abend keine Gnade mit seinen Kunden oder seinem treuen Mitarbeiter Bob Cratchett kennt. Doch des abends, als sich alle anderen auf das Weihnachtsfest vorbereiten, begegnet ihm der Geist seines verstorbenen Geschäftspartners und warnt ihn vor den Folgen seiner Hartherzigkeit...Charles Dickens hat mit seiner Geschichte um Ebenezer Scrooge einen absoluten Klassiker geschaffen, der auch in zahlreichen Umsetzungen seine Popularität unterstreicht. Eine davon wurde nun vom Hörverlag auf CD veröffentlicht, welches ursprünglich vom Bayrischen Rundfunk im Jahr 1953 umgesetzt wurde. Dabei hält sich die Handlung sehr nah am Original und setzt die Szenen sehr detailliert um. So ist auch das Intro, in denen Scrooge als verhärmter alter Mann gezeigt wird, recht ausführlich geraten, was aber in sehr unterhaltsamer und plastischer Weise geschehen ist. Die nachfolgenden Begegnungen mit den Geistern – von Scrooges ehemaligem Geschäftspartner sowie den Geistern der Weihnacht – sind nicht allzu unheimlich umgesetzt, dafür gehen diese Szenen sehr gut auf die Persönlichkeit der Hauptfigur ein. Sie zeichnen seinen Lebensweg nach, zeigen, wie er zu dem hartherzigen Mann geworden ist, wie ihn die Leute jetzt sehen und wie es nach seinem Tod weitergehen könnte. Clever dabei, wie Scrooge und der jeweilige Geist als Erzähler kommentieren und das Geschehen kommentieren, wie gleichsam die Wandlung Scrooges nachvollzogen kann. Das ist sehr stimmig umgesetzt und funktioniert auch heute noch, über 60 Jahre nach der Produktion noch genau so wie damals.Paul Bildt ist als Ebenezer Scrooge zu hören, der seine deutlich gealterte Stimme sehr gekonnt und zielgerichtet einsetzt, um ihn habgierig und kalt wirken zu lassen, kann aber auch die spätere Wandlung zum gutmütigen und großzügigen Gönner glaubhaft umsetzen. Seine jüngere Version wird vom wunderbaren Hans Clarin gesprochen, der mit viel Ausdruck spricht und seine Szenen sehr intensiv wirken lässt. Bobby Todd ist als Bob Cratchett zu hören, der sich sehr gut in die Stimmung der Szenerie einfügt und eine überzeugende Leistung abliefert. Weitere Sprecher sind Gertrud Kückelmann, Edith Teichmann und Max Eckard.Die Produktionstechnik war 1953 natürlich noch nicht so weit fortgeschritten wie heutzutage, dennoch ist die Klangqualität hier sehr überzeugen. Die Aufnahme klingt frisch und hat nicht diesen dumpfen Unterton wie andere Hörspiele aus dieser Zeit. Zudem ist auch die akustische Umsetzung sehr gelungen, einige harmonische Melodien fügen sich sehr stimmig ein und sorgen auch schon einmal für festliche Weihnachtsstimmung, während die Geräusche präzise und effektvoll die Dialoge bereichern.Der Hörverlag hat sich eine sehr schöne Verpackung für diese Produktion ausgedacht und mit einem hübschen Cover geziert, in denen im Comicstil Ebenezer Scgrooge durch die winterkalte Stadt läuft. Die kühle Fargebung passt bestens zu der Stimmung der Handlung. Das Digipack lässt sich gleich mehrfach aufklappen und enthält im Inneren einige weitere Zeichnungen sowie zusätzliche Informationen zu den Mitwirkenden.Fazit: In 85 Minuten wird die bekannte Geschichte von Charles Dickens sehr eingängig und stimmungsvoll erzählt, wobei die Figur des Ebenezer Scrooge noch intensiver und greifbarer dargestellt wird als in anderen Produktionen. Besonders seine Wandlung während der geisterhaften Begegnungen kommt sehr gut zur Geltung.

  • Die Pfötchen-WG
    2019-08-28 15:25

    Zum Inhalt:Dem geizige und hartherzige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge ist Weihnachten ein Dorn im Auge. Freude, Nächstenliebe, Barmherzigkeit und Weihnachts-stimmung sind ihm fremd. Doch am Weihnachtsabend wird er zunächst vom Geist seines verstorbenen Partners Marley heimgesucht. Nacheinander erscheinen ihm schließlich drei weitere Geister: der Geist der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht. Alle konfrontieren Scrooge mit seinem unbarmherzigen Wesen und bewirken schließlich, dass dieser zum Nachdenken und Handeln angeregt wird.Meine Meinung: Der alte Geizhals Ebenezer Scrooge und die drei Geister, welche ihn an Weihnachten heimsuchen und seine Verhaltensänderung bewirken, sind wohl den meisten Menschen bekannt. Charles Dickens’ Weihnachtslied zählt zu den am häufigsten verfilmten, adaptierten und illustrierten Weihnachtsgeschichten, die wir kennen. Charles Dickens’ wunderbare Erzählweise, seine teils grotesken Stilmittel und seine deutliche Sozialkritik machten die Geschichte zu einem besonderen Erfolg, deren Botschaft nach wie vor große Aktualität beschieden ist. Die Wandlung des Menschenverächters Scrooge zum freundlichen und großzügigen Mann betont die Bedeutung von Nächstenliebe und Solidarität, womit ein wichtiger Aspekt der Weihnachtsbotschaft aufgegriffen wird.Neben Dickens einzigartiger Erzählweise, seiner einprägsamen und wundervollen Geschichte wird diese spezielle Ausgabe des Weihnachtsliedes vor allem durch die herausragenden Illustrationen des italienischen Künstlers Roberto Innocenti getragen. Seine präzisen Bilder, die von großem Einfallsreichtum und von Sensibilität geprägt sind, laden zum Entdecken und Verweilen ein. Auch wenn man meint, bereits jedes Detail einer Illustration entdeckt zu haben, so lässt sich doch immer wieder eine Besonderheit finden, die zum weiteren Betrachten einlädt. Die gedeckten Farben, die detailreichen und authentischen Darstellungen erwecken das London des 19. Jahrhunderts zum Leben und nehmen den Betrachter mit auf eine Zeitreise.Die Gesamtgestaltung des Buches mit Schutzumschlag und geschwungener Schrift, die an vergangene Zeiten erinnert, die einzigartigen Illustrationen und die unvergessliche Geschichte von Charles Dickens machen dieses Buch zu einem wahren Kunstwerk und einem Weihnachtsschatz, welcher mir fortan jede Vorweihnachtszeit versüßen wird.Fazit:Charles Dickens zeitlose Weihnachtsgeschichte um die wundervolle Wandlung des geizigen Ebenezer Scrooge hin zum fürsorglichen Menschen wird von Roberto Innocenti in authentischen und einfallsreichen Bildern eingefangen, womit ein wahres Weihnachtsmeisterwerk geschaffen wurde, dass sich Buch- und Weihnachtsliebhaber nicht entgehen lassen sollten.

  • None
    2019-09-16 19:25

    Wer kennt nicht Dickens Weihnachtsgeschichte vom alten Scrooge, der am Weihnachtsabend von drei Geistern aufgesucht wird? (Für denjenigen sei hier eine kurze Inhaltsangabe gegeben...) Der alte, geizige Geschäftsmann Scrooge will nichts von Weihnachten, dem Fest der Freude und der Liebe wissen. Deshalb wünscht er auch, dass sein Angestellter, der für einen Hungerlohn arbeitet und trotzdem selbst dafür sorgen muß, dass es in der Arbeitsstube etwas wärmer als draussen ist, am besten auch Weihnachten arbeitet, mindestens aber den halben Tag. In der Weihnachtsnacht erscheint Scrooge dann der Geist seines verstorbenen Partners, der in seinem Leben noch geiziger als Scrooge war und jetzt seinen Partner vor den Strafen warnt, die auf ihn warten. Anschließend wird Scrooge noch von dem Geist der vergangenen, dem Geist der gegenwärtigen und dem der künftigen Weihnacht besucht, die ihm zeigen, wohin ihn sein Geiz und seine Boshaftigkeit führen. Dickens „Weihnachtslied" von 1843 ist heute der Klassiker unter den Weihnachtsgeschichten und auch auf vielfältige Weise in Filmen verarbeitet worden. Diese Geschichte sollte man einfach haben, wenn man Weihnachten nicht so abfällig gegenüber steht wie der alte Scrooge. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)